Kosten flirtcafe

dem Schreiben eines Rechtsanwalts, welcher die Interessen von Flirt vertritt, verunsichern und einschüchtern.

Hat man die vierseitige Anmeldung dann doch hinter sich gebracht, kann man nach der Bestätigung der E-Mail Adresse direkt los flirten - theoretisch.Auch beim Verbraucherschutz ist das Flirt-Portal aufgrund der Abo-Falle bekannt.Bei Flirt wird nicht, wie es bei anderen unseriösen Dating-Portalen der Fall ist, mit Fake-Profilen Abzocke betrieben.Das Internet ist voll von unzufriedenen Flirt Mitgliedern.Sie sind aufgrund des 10 Tage Probe-Abonnements von 1,99 Euro in die Abo-Falle bei Flirt getappt und haben nun Post von einem Inkassounternehmen/ Rechtsanwalt erhalten, welches die geforderte Summe einfordert? Zahlreiche Singles sind bereits in die Abo-Falle von Flirt Cafe hereingefallen.

Kosten flirtcafe

Wenn man nämlich eine Person kontaktieren möchte ist es zwar normal, dass man bei den meisten Partnerbörsen dazu eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen muss, was auch bei Flirt Cafe der Fall ist.Allerdings wird diese Vorgabe bei nahezu allen anderen Flirtbörse direkt an der Stelle angezeigt, wenn man auf den Button „Nachricht versenden“ klickt.Bei Flirt Cafe hingegen kann man zunächst eine Nachricht verfassen, freut sich dann sicherlich bereits, dass man endlich einmal kostenlos mit anderen Singles kontaktieren kann, erhält danach aber die „übliche“ Meldung, dass eine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig ist. Wählen kann man schließlich zwischen einer 14-tägigen Testmitgliedschaft für 1,99 Euro, was ein positiver Aspekt ist, da man so den Service zunächst einmal testen kann, was sicherlich bei dieser Partnerbörse kein Nachteil ist.Alternativ kann man sich auch direkt für eine 6-Monatsmitgliedschaft entscheiden, für die 19 Euro im Monat anfallen.Doch auch Flirt ist in der Branche kein unbeschriebenes Blatt.

  • Gratis casual dating Bremen
  • Kostenlose kontaktanzeigen Bottrop
  • Partnersuche borna
  • Par dating Syddjurs
  • Kontaktanzeigen kostenlos Halle

Zahlreiche Medienberichte zeigen, dass Nutzer hier mit einem 10 Tage Schnupperpaket für 1,99 Euro geködert werden, welches dann automatisch in eine Premium-Mitgliedschaft mit einer Laufzeit von 6 Monaten übergeht.

Besonders diese sensiblen Daten werden bei kaum einer anderen Partnerbörse direkt bei der Anmeldung angefragt, sondern meistens erst dann, wenn man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft nutzen möchte.

Und im Zuge einer kostenlosen Anmeldungen sind diese personenbezogenen Daten auch noch völlig irrelevant.

Viele andere Singlebörsen begnügen sich mit dem Alter, Geschlecht, E-Mail-Adresse und dem Wohnort.

Bei Flirt Cafe hingegen soll man als Pflichtfeld sogar dienen vollständigen Namen und seine Adresse angeben.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *